Tierärztliche Praxis für Pferde

Dr. (Univ. Parma) Lionello Fiorito

Wir betreiben seit 2002 eine ambulante tierärztliche Praxis für Pferde mit Sitz in Wildeshausen. Unser Team bietet eine fachlich kompetente tiermedizinische Versorgung für Pferde direkt bei Ihnen vor Ort. Unsere Tätigkeit ist breit gefächert und erstreckt sich über die Betreuung von Zuchtpferden, Sportpferden sowie Freizeitpferden. Durch eine einfache telefonische Anmeldung können wir schnell und unkompliziert einen Termin für Sie vereinbaren. Selbstverständlich sind wir in Notfällen ständig erreichbar.

Das Team

geb. in Genua, Italien

1984-1991:
Studium der Tiermedizin an der Universität Parma, Italien

1991:
Promotion (Unterkieferfrakturen bei Großtieren)

1992-1993:
Forschungsdoktorat am Institut für Chirurgie an der Tiermedizinischen Fakultät in Parma

1994-2001:
Assistenztierarzt in der Praxis Dr. Güldner, Wildeshausen

seit 2002:
Niederlassung als praktischer Tierarzt in Wildeshausen

Mitglied der Gesellschaft für Pferdemedizin

geb. in Ibbenbüren

1994-1999:
Studium der Tiermedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

2001:
Promotion (Geschichte der Veterinärmedizin - Prof. Dr. med. vet. Erwin Becker (1898-1978) - Leben und Werk)

2001-2004:
Assistenztierärztin in der Tierärztlichen Klinik Dr. Markus / Dr. Börgel, Bersenbrück

2005-2010:
Sanitätsoffizier Veterinär der Deutschen Bundeswehr

seit 2012:
Assistenztierärztin in unserer Praxis

geb. in Lauchhammer-Ost

2007-2013:
Studium der Tiermedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

seit 2013:
Assistenztierärztin in unserer Praxis

geb. in Aachen

1977-1980:
Ausbildung zur PKA (Pharmazeutisch Kaufmännische Angestellte) in Aachen; danach Tätigkeit in verschiedenen Apotheken sowie anderen kaufmännischen Gebieten in Aachen und München

2006-2008:
Ausbildung zur Finanzbuchhalterin

2008-2014:
Finanzbuchhalterin in Handwerksbetrieben

seit 01.01.2015:
Kaufmännische Angestellte in unserer Praxis

geb. in Aurich

seit 01.08.2016:
Auszubildende zur Tiermedizinischen Fachangestellten in unserer Praxis

Unsere Leistungen

Chirurgie

  • Wundversorgung
  • Kastration
  • Nabelbruchoperation
  • Hauttumorentfernung
  • usw.

Allgemeine & Innere Medizin

  • Schutzimpfungen
  • Parasitenbekämpfung
  • Infektiöse Krankheiten
  • usw.

Endoskopie

  • Atemwege & Maulhöhle
  • usw.

Orthopädie

  • Lahmheitsdiagnostik
  • Hufbehandlung
  • usw.

Gynäkologie

  • Follikelkontrolle
  • Trächtigkeitsuntersuchung
  • Besamung
  • Geburtshilfe & Versorgung nach der Geburt
  • usw.

Radiologie (digital)

  • Lahmheitsdiagnostik
  • Kaufuntersuchungen
  • usw.

Neonatologie & Pädiatrie

  • Versorgung des Neugeborenen
  • Internistik
  • Stellungsanomalien
  • usw.

Zahnheilkunde

  • Gebisskorrektur
  • Zahnextraktion
  • Versorgung von Kieferfrakturen
  • usw.

An-/ Verkaufsuntersuchungen

Liebe Pferdebesitzerinnen und Pferdebesitzer,

wir empfehlen Ihnen, Ihr Pferd bei der nächsten Gelegenheit von uns von der Lebensmittelgewinnung sperren zu lassen.

Seit dem Jahr 2000 muss jedes Pferd einen Equidenpass besitzen. In diesem Pass sind Sie als Tierbesitzer (Pferdebesitzer) dazu verpflichtet einzutragen, ob: 

  • Ihr Pferd für die Lebensmittelgewinnung bestimmt ist (es darf vom Menschen verzehrt werden) 

oder 

  • Ihr Pferd für die Lebensmittelgewinnung gesperrt ist (es darf nicht vom Menschen verzehrt werden) 

 

Lassen Sie diese Entscheidung im Equidenpass offen, machen Sie sich strafbar. 

 

Warum empfehlen wir die Sperrung?

Sollten Sie sich gegen eine Sperrung zur Lebensmittelgewinnung entscheiden, möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass:

  • Sie ein Bestandsbuch führen müssen (Kontrolle durch Behörde)
  • Ihr Pferd nur eingeschränkt mit Medikamenten behandelt werden darf
  • Sie mit höheren Therapiekosten rechnen müssen

 

Sollten Sie sich für eine Sperrung entscheiden, können sämtliche Behandlungsmaßnahmen im vollen Umfang ausgeführt werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Lionello Fiorito und Team

 

Fotogalerie

24h-Notfallbehandlung:
0171 1410496

Sollte ich nicht in der Reichweite des Telefons sein, schaltet sich der Anrufbeantworter ein. Bitte zögern Sie nicht Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und den Grund Ihres Anrufes zu hinterlassen. Wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.

Was ist ein Notfall?

Eine frisch blutende Wunde, eine plötzlich auftretende hochgradige Lahmheit, eine Kolik sowie eine deutliche Steigerung der Körpertemperatur mit gestörtem Allgemeinbefinden sind einfach zu erkennende Notfälle. Andere Erkrankungen wie z.B. eine akute Augenentzündung oder eine kleinere Verletzung im Gelenkbereich können auch gefährlich sein. Im Zweifelsfall sind wir selbstverständlich mit unserer Erfahrung für Sie da.

Gesundheitszustand beurteilen
Zur Hilfe nachfolgend einige Parameter, um den Gesundheitszustand Ihres Pferdes beurteilen zu können:
  • Körpertemperatur 37,0 bis 38,4°C (bei Jungtieren bis 39°C, bei älteren Tieren auch bis 36,5°C)
  • Herzfrequenz 30 - 40/min, bei Jungtieren und kleinen Rassen kann es etwas höher sein
  • Atemfrequenz 10 - 16/min, bei Jungtieren und kleinen Rassen kann es etwas höher sein

Kontaktieren Sie uns!

Tierärztliche Praxis für Pferde – Dr. (Univ. Parma) L. Fiorito
Bei der Kammer 18, D-27793 Wildeshausen
Mobiltelefon: 0171 1410496 | E-Mail: lionellofiorito[at]web.de

Copyright ©2017 Tierarzt Fiorito